Entwickung:

Das vorhandene Gerätehaus in der Dorfmitte von Kirchahorn wurde bereits in den Jahren 1958 und 59 durch Hand- und Spanndienste gebaut und beherbergte einen Opel Blitz sowie ab 1964 einen Ford Transit mit einer TS 8/8.

Gerätehaus Kirchahorn 2008Gerätehaus Kirchahorn 20081976 wurde die FF Kirchahorn im Zuge der Gebietsreform und der Beschaffung eines TLF 16/25 zur Stützpunktwehr erhoben. Trotz Umbauarbeiten am vorhandenen Gerätehaus waren die Platzverhälntnisse sehr beengt. Im Jahre 1996 wurde wegen der Beschaffung eines VW-Busses für die Einsatzleitung das Gerätehaus erneut erweitert und das Dach saniert.

Bei der Ausweisung des Baugebietes Hohbaumweg II am Ortsrand von Kirchahorn hat die Gemeinde einen Platz für den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses reserviert. Nach Abschluss der notwendigen Kanal- und Wasserversorgungsarbeiten in der gesamten Gemeinde Ahorntal hat sich die finanzielle Belastung der Gemeinde entspannt. Nun konnte man sich dem Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Kirchahorn, der schon etliche Jahre zurückgestellt worden war, endlich zuwenden.

Im Frühjahr 2006 besichtigte deshalb der Gemeinderat und die Vorstandschaft der FF Kirchahorn mehrere Gerätehäuser. Im Gemeinderat fiel dann die Entscheidung, ein Gerätehaus mit 3 Stellplätzen sowie einer Schlauchwaschanlage für alle Wehren in der Gemeinde Ahorntal zu bauen. Nach Vorüberlegungen und Planungen durch die Feuerwehr Kirchahorn wurde dann der Auftrag 2006 an ein Planungsbüro vergeben um den Neubau des Gerätehauses auf den Weg zu bringen.


Ablauf der Errichtung:

02.05.2007 Baubeginn mit Oberbodenabtrag und Erdaushub
ab 07.05.2007 Fundamente und Grundleitungen
ab 04.06.2007 Fertigteil und Stahlbetonbau
ab 16.07.2007 Dachdeckerarbeit und Bodenplatten
ab 23.07.2007 Sanitärinstallation
ab 06.08.2007 Fenster- und Türbau, Malerarbeiten an Außenfassade
ab 07.08.2007 Heizungsinstallation
ab 08.08.2007 Elektroinstallation
10.08.2007 Richtfest
ab 13.08.2007 Außenanlagen, Kanalbau und Entwässerung
ab 27.08.2007 Trockenbauarbeiten
ab 17.09.2007 Einbau der Tore und Eingangstüren
ab 24.09.2007 Fliesenlegerarbeiten
30.10.2007 Einbau Asphaltdecke
ab 11.02.2008 Verlegen des Linoleumbodens im OG
25.04.2008 Einweihung

 

Kostenaufstellung:

Die Gesamtkosten für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses mit 3 Stellplätzen und Schlauchwaschanlage belaufen sich auf ca. 1.000.000€. Die FF Kirchahorn hat für die Einrichtung des neuen Gerätehauses ebenfalls ca. 15.000€ investiert (Küche, Decken, Fliesen usw.) und eine Arbeitsleistung von ca. 4.500 Std. erbracht.

Bilder:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.